Firstronic installiert drittes CX Inline-Dampfphasen-Reflowsystem von IBL Technologies

BURNSVILLE, MN ― Mai 2016 ― IBL Technologies, LLC berichtet, dass Firstronic LLC (www.firstronic.com) mit Hauptsitz in Grand Rapids, MI, ein drittes CX-Inline-Dampfphasen-Reflowsystem installiert hat.

“Firstronic freut sich, einen weiteren IBL Dampfphasen-Reflowofen in unserem Werk in Mexico installiert zu haben,” sagt John Sammut, Firstronic’s Vorstand und Geschäftsführer. “Diese Erweiterung soll die notwendigen Kapazitäten ermöglichen, die für einige neue Programme gebraucht werden, die das Produktionsvolumen dieses Jahres ansteigen lassen werden.
Wir haben bereits lange Erfahrung mit den IBL-Maschinen und wir planen, weiter in diese Technologie zu investieren.”
Firstronic LLC verfügt über den besten Service im EMS-Bereich und optimale Lösungen in der Lieferkette für Unternehmen in zahlreichen Branchen, einschließlich der Automotive -, Industrie und Medizintechnik. Das Hauptwerk von Firstronic verfügt über eine Produktionsfläche von 3250m², Equipment auf dem neuesten Stand der Technik und ein bewährtes Management-Team mit durchschnittlich 20jähriger Erfahrung.
Das Unternehmen hat zusätzlich ein Werk mit 6500m² in Juarez, Mexico, und unterstützt Firmen, die Zugang zu globalen Produktionsstätten
benötigen, durch Betriebe in China, Indien und Tschechien.

Victor Contreras, Technischer Direktor im Werk von Juarez, meint: “Der Dampfphasenprozess hilft, Voids zu reduzieren und wird bei BGAs bevorzugt. Wir löten mit Reflow doppelseitig bei BGAs, uBGAs und C4-Produkten. Aufgrund des sehr niedrigen Δt sehen wir keines der üblichen Probleme beim Reflowlöten von großen Leiterplatten in einem Konvektionsofen.”

Weiter stellt Contreras fest, dass “die Effizienz beim Produktwechseln weitaus größer ist, als bei Konvektion, weil hier weniger Profile
nötig sind und das Umschalten von einem zum anderen nur ein paar Minuten dauert, verglichen mit der Wartezeit, die ein Konvektionsofen
zur Stabilisierung braucht. Ein zusätzlicher interessanter Vorteil ist, dass die Lötverbindungen nach den Kondensations- und Entrauchungszyklen eine saubere, glänzende Oberfläche haben, ähnlich wie beim alten Prozess, bei dem mit Wasser gewaschen wurde. Unser Team hat über 10 Jahre Erfahrung mit den IBL Dampfphasensystemen und wir sind immer noch sehr zufrieden mit den Prozessergebnissen und den ständigen Verbesserungen im gesamten System.”

IBL CX600/CX800 ist ein vollautomatisches Inline-Dampfphasenlötsystem. Es liefert präzise, qualitativ hochwertige Ergebnisse bei mittlerem bis hohem Durchsatz. Die Maschinen verfügen über eine standardisierte SMEMA-Schnittstelle zur einfachen Linien-Integration.

Maschinenmerkmale:

  • Eine Zykluszeit von unter 20 Sek/LP ist möglich
  • Trägergrößen von 680 x 650 x 80 mm bis zu 825 x 650 x 80 mm
  • Vollautomatischer Inline-Betrieb
  • Zwei unabhängige Stationen zum Be- und Entladen der Träger
  • Lade- und Entlade-Conveyor mit Pufferfunktion
  • Drei interne Prozesskammern mit automatischen Luftschleusen
  • Niedrigster Verbrauch von Energie und Flüssigkeit durch das Energy Management System

IBL Technologies bietet eine komplette Reihe einzelner Dampfphasen-Batch- und Inline-Reflow-Systemen.
Mehr Informationen unter www.ibl-tech.com.

Über R&D VaporTech:
R&D VaporTech, ein Tochterunternehmen von IBL Technologies, LLC ist stolz darauf, das weltbeste Damphphasen-Reflow und Rework-Equipment zu liefern. Mit den innovativen Konstruktionen und unübertroffenen Qualität und Kundenbetreuung bleibt R&D VaporTech weiter führend in der Dampfphasentechnologie.
Mehr unter www.rdvaportech.com.

Bild: Von links nach rechts: Wally Johnson - VP, Finanzen, Supply & IT, Victor Contreras – Technischer Director und Moises Gonzalez – Fertigungsleiter, Firstronics

SUCHE

Suchen!

NEWSLETTER

Abonnieren!


ANSPRECHPARTNER

(Bitte wählen Sie)