Lötworkshop für Entwickler


Die Firma Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG hat am 06. Juli 2017 in Zusammenarbeit mit multi components ein Lötworkshop für Entwickler mit Fokus auf den Prototypenbau veranstaltet.

Der theoretische Teil fand in den Demoräumen der Firma Schwung GmbH in Schwabach statt.
Behandelt wurden Themen wie:

* Die Einleitung in das Löten
- Was ist Löten, wie ist es definiert
- Was benötige ich zum Löten (Lötmaske, Paste….)
- Lötverfahren und Prozesseigenschaften (Wellenlöten, Selektiv, Reflow….)
- Lötprofile (JEDEC Welle + Reflow, JEDEC Allgemein)
- Lötpaste und Flux (verwendete Materialien… )
 und das Prinzip des Reflow- und Dampfphasenlöten (insbesondere des Vakuumlöten)

* 0-Fehler beim Reflowlöten - So gelingt es mit der Dampfphase
- 0-Fehler sind (k)eine Utopie !
- Lötfehler und Strategien für das Reflow Löten
- Vorzüge der Dampfphasen Technik
- Erweiterte Prozess Möglichkeiten

* Vakuumlöten mit der Dampfphase
- Gaseinschlüsse beim Reflowlöten
- Vakuumlöten zur Reduzierung von Voids
- Prozess Erweiterungen und Varianten beim Vakuumlöten

Die praktische Vorführung: Löten verschiedenster Bausteine in der Dampfphase und  gemeinsames Begutachten der Ergebnisse (parallel hierzu eine Fragerunde an die Spezialisten) wurde im Schauraum der Firma multi components durchgeführt, begleitet von den Beispielen aus dem „wahren Leben“:
- TQM global overview
- Übersicht Analysemöglichkeiten der Würth Elektronik Labore
- Qualifikation Würth Elektronik Produkte
- Fehlerbilder aus Kundenreklamationen und deren Entstehung

Die etwa 30 Teilnehmer des Workshops kamen aus den Firmen in Großraum Nürnberg/Fürth/Erlangen und Umgebung.

SUCHE

Suchen!

NEWSLETTER

Abonnieren!


ANSPRECHPARTNER

(Bitte wählen Sie)