Dynamische Bilderfassung

Die Technologie der dynamischen Bilderfassung ist schneller und prozessstabiler als herkömmliche Stop-and-Go Verfahren. Hierbei wird NICHT für jedes einzelne FOV (Field of View) das komplette X-Y Achsensystem angehalten (Einschwingzeiten der Mechanik und Vibrationen) um ein Bild aufzunehmen, sondern TRI "fährt" die komplette Leiterplatte serpentinenartig ab ohne anzuhalten.

Get Flash to see this player.

TRI's dynamische, serpentinenartige Bilderfassung
Herkömmliche "Stop-and-Go" Bildaufnahme

Die Vorteile:

  • Vibrationsfreie Bilderfassung
Die meisten AOI-System verwenden Matrix-CCD-Kameras die mit Hilfe eines X-Y Achsensystem alle nötigen FOV's für die Inspektion aufnehmen. Hierzu wird schrittweise (siehe kleines Bild oben rechts) jede "Aufnahmeposition" angefahren und ein Bild aufgenommen. Bei den heutigen Kameraauflösungen (bis zu 10µm) wirken sich hier schon minimale Vibrationen, verursacht durch das abrupte Bremsen und Beschleunigen des Achsensystem, auf die Qualität jedes einzelnen FOV negativ, z.B. als Unschärfe, aus.
mehr weniger
  • Deutliche Verringerung der benötigten Inspektionszeit
Durch das andauernde "Stop-and-Go" des X-Y Achsensystem wird bei den meisten AOI-System wertvolle Inspektionszeit verschwendet, die in heutigen High-Speed SMD-Linien meist nicht mehr zur Verfügung steht.
mehr weniger
  • Sichere Inspektion bestückter Leiterplatten vor dem Löten
  • Höhere Lebensdauer der Mechanik
  • Längere Serviceintervalle

Schnellkontakt


Bitte um Rückruf
Bitte um Unterlagen per E-Mail
Bitte um Unterlagen per Fax



SUCHE

Suchen!

NEWSLETTER

Abonnieren!


ANSPRECHPARTNER

(Bitte wählen Sie)